Freitag, 06.12.2019 (CET) um 23:37 Uhr
www.windowspage.de Werbung AfB AT
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - WSL - Kennwort eines Benutzers zurücksetzen / ändern (ab 1709)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10

Jede Linux-Distribution, die auf dem Windows-Subsystem für Linux (WSL) ausgeführt wird, verfügt über eigene Linux-Benutzerkonten und -Kennwörter. Daher muss jedes Mal ein Linux-Benutzerkonto konfiguriert werden, wenn eine Distribution hinzugefügt, neu installiert oder zurücksetzt wird. Linux-Benutzerkonten sind nicht nur pro Distribution unabhängig, sondern auch vom Windows 10-Benutzerkonto. Das Kennwort eines Benutzers kann jeder Zeit geändert oder zurückgesetzt werden.

So geht's (Kennwort eines Benutzers ändern):

  • "Start" > "Windows-System" > "Eingabeaufforderung" (oder "cmd.exe" starten)
  • Geben Sie nachfolgenden Befehl ein. Ersetzen Sie "<username>" durch den entsprechenden WSL-Benutzernamen. Z. B. "ubuntu config --default-user windowspage":
    • Debian: "debian config --default-user <username>"
    • Kali Linux: "kali config --default-user <username>"
    • SUSE Linux: "SLES-12 config --default-user <username>"
    • Ubuntu: "ubuntu config --default-user <username>"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Geben Sie nun folgenden Befehl ein:
    • Debian: "debian"
    • Kali Linux: "kali"
    • SUSE Linux: "SLES-12"
    • Ubuntu: "ubuntu"
  • Drücken Sie erneut die Eingabetaste.
  • Zuletzt geben Sie den Befehl "passwd" (in der Bash-Shell) ein und drücken die Eingabetaste.
  • Zuerst geben Sie das derzeitige Kennwort ein und im Anschluss zweimal nacheinander das neue Kennwort. Bestätigen Sie jede Eingabe mit der Eingabetaste.

passwd

So geht's (Kennwort eines Benutzers zurücksetzen):

  • "Start" > "Windows-System" > "Eingabeaufforderung" (oder "cmd.exe" starten)
  • Geben Sie nachfolgenden Befehl ein:
    • Debian: "debian config --default-user root"
    • Kali Linux: "kali config --default-user root"
    • SUSE Linux: "SLES-12 config --default-user root"
    • Ubuntu: "ubuntu config --default-user root"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Als nächsten Befehl geben Sie folgendes ein:
    • Debian: "debian"
    • Kali Linux: "kali"
    • SUSE Linux: "SLES-12"
    • Ubuntu: "ubuntu"
  • Drücken Sie erneut die Eingabetaste.
  • Geben Sie den Befehl "passwd <username>" (in der Bash-Shell) ein. Ersetzen Sie dabei "<username>" durch den WSL-Benutzernamen. Z. B.: "passwd windowspage"
  • Nun geben Sie das neue Kennwort zweimal nacheinander ein. Bestätigen Sie jede Eingabe mit der Eingabetaste.
  • Beenden Sie die Bash-Shell mit der Eingabe von "exit" und der Eingabetaste.
  • Zuletzt muss der Standard-Benutzer wieder konfiguriert werden. Geben Sie hierzu den nachfolgenden Befehl ein und ersetzen dabei "<username>" durch den WSL-Benutzernamen. z. B.: "ubuntu config --default-user windowspage"
    • Debian: "debian config --default-user <username>"
    • Kali Linux: "kali config --default-user <username>"
    • SUSE Linux: "SLES-12 config --default-user <username>"
    • Ubuntu: "ubuntu config --default-user <username>"
  • Schließen Sie den Vorgang mit der Eingabetaste ab.

passwd

Hinweis:

  • Die WSL-Bash-Shell (Linux) kann mit dem Befehl "exit" beendet werden.

Versionshinweis:

  • Die Linux-Distributionen benötigen mindestens Windows 10 Version 1709.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10
Statistik

Windowspage - Cookie-Hinweis
Unsere Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen...
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!