Donnerstag, 24.09.2020 (CEST) um 22:02 Uhr
www.windowspage.de
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - WSL - Kennwort eines Benutzers zurücksetzen / ändern (ab 1709)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10

Jede Linux-Distribution, die auf dem Windows-Subsystem für Linux (WSL) ausgeführt wird, verfügt über eigene Linux-Benutzerkonten und -Kennwörter. Daher muss jedes Mal ein Linux-Benutzerkonto konfiguriert werden, wenn eine Distribution hinzugefügt, neu installiert oder zurücksetzt wird. Linux-Benutzerkonten sind nicht nur pro Distribution unabhängig, sondern auch vom Windows 10-Benutzerkonto. Das Kennwort eines Benutzers kann jeder Zeit geändert oder zurückgesetzt werden.

So geht's (Kennwort eines Benutzers ändern):

  • "Start" > "Windows-System" > "Eingabeaufforderung" (oder "cmd.exe" starten)
  • Geben Sie nachfolgenden Befehl ein. Ersetzen Sie "<username>" durch den entsprechenden WSL-Benutzernamen. Z. B. "ubuntu config --default-user windowspage":
    • Debian: "debian config --default-user <username>"
    • Kali Linux: "kali config --default-user <username>"
    • SUSE Linux: "SLES-12 config --default-user <username>"
    • Ubuntu: "ubuntu config --default-user <username>"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Geben Sie nun folgenden Befehl ein:
    • Debian: "debian"
    • Kali Linux: "kali"
    • SUSE Linux: "SLES-12"
    • Ubuntu: "ubuntu"
  • Drücken Sie erneut die Eingabetaste.
  • Zuletzt geben Sie den Befehl "passwd" (in der Bash-Shell) ein und drücken die Eingabetaste.
  • Zuerst geben Sie das derzeitige Kennwort ein und im Anschluss zweimal nacheinander das neue Kennwort. Bestätigen Sie jede Eingabe mit der Eingabetaste.

passwd

So geht's (Kennwort eines Benutzers zurücksetzen):

  • "Start" > "Windows-System" > "Eingabeaufforderung" (oder "cmd.exe" starten)
  • Geben Sie nachfolgenden Befehl ein:
    • Debian: "debian config --default-user root"
    • Kali Linux: "kali config --default-user root"
    • SUSE Linux: "SLES-12 config --default-user root"
    • Ubuntu: "ubuntu config --default-user root"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Als nächsten Befehl geben Sie folgendes ein:
    • Debian: "debian"
    • Kali Linux: "kali"
    • SUSE Linux: "SLES-12"
    • Ubuntu: "ubuntu"
  • Drücken Sie erneut die Eingabetaste.
  • Geben Sie den Befehl "passwd <username>" (in der Bash-Shell) ein. Ersetzen Sie dabei "<username>" durch den WSL-Benutzernamen. Z. B.: "passwd windowspage"
  • Nun geben Sie das neue Kennwort zweimal nacheinander ein. Bestätigen Sie jede Eingabe mit der Eingabetaste.
  • Beenden Sie die Bash-Shell mit der Eingabe von "exit" und der Eingabetaste.
  • Zuletzt muss der Standard-Benutzer wieder konfiguriert werden. Geben Sie hierzu den nachfolgenden Befehl ein und ersetzen dabei "<username>" durch den WSL-Benutzernamen. z. B.: "ubuntu config --default-user windowspage"
    • Debian: "debian config --default-user <username>"
    • Kali Linux: "kali config --default-user <username>"
    • SUSE Linux: "SLES-12 config --default-user <username>"
    • Ubuntu: "ubuntu config --default-user <username>"
  • Schließen Sie den Vorgang mit der Eingabetaste ab.

passwd

Hinweis:

  • Die WSL-Bash-Shell (Linux) kann mit dem Befehl "exit" beendet werden.

Versionshinweis:

  • Die Linux-Distributionen benötigen mindestens Windows 10 Version 1709.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!