Donnerstag, 06.05.2021 (CEST) um 10:59 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Laufwerke - ISO-Abbild als Laufwerk einbinden und trennen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 8

Eine ISO-Datei bzw. ein ISO-Abbild (auch als "ISO-Image" bezeichnet) ist ein Speicherabbild im Format ISO 9660 für CDs / DVDs. Fast alle Brennprogramme von Drittherstellern können ISO-Dateien direkt auf einen Datenträger brennen. Ab Windows 7 können ISO-Dateien mit einem mitgelieferten Programm (isoburn.exe) von Windows ebenfalls direkt auf eine CD- /DVD-Rohling gebrannt werden. Um eine ISO-Datei als Laufwerk einzubinden ("mounten") musste in den Vorgängerversionen von Windows 8 ebenfalls auf Drittsoftware zurückgegriffen werden. Mit Windows 8 wird nun endlich eine integrierte Funktion geliefert. Damit eine ISO-Datei als Laufwerk zur Verfügung steht, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Variante 1 - Windows-Explorer (Menüband):

  • Wählen / Markieren Sie eine ISO-Datei aus (z. B.: "Win8.iso" ).
  • Im Menüband klicken Sie auf "Verwalten".
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bereitstellen".
  • Die ISO-Datei wird nun als Laufwerk eingebunden.
    Verwalten

Variante 2 - Windows-Explorer (Kontextmenü):

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine ISO-Datei (z. B.: "Win8.iso" ).
  • Im Kontextmenü wählen Sie "Bereitstellen".
  • Die ISO-Datei wird nun als Laufwerk eingebunden.
    Kontextmenü

Variante 3 - Windows PowerShell:

  • Öffnen Sie ggf. Windows PowerShell.
  • Als Befehlszeile geben Sie "Mount-DiskImage -ImagePath [ISO-Datei]" ein. Ersetzen Sie dabei "[ISO-Datei]" durch den Pfad und Dateinamen. Z. B.: "Mount-DiskImage -ImagePath D:\Win8.iso"
  • Drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).
  • Die ISO-Datei wird nun als Laufwerk eingebunden.

Eine eingebundene ISO-Datei als Laufwerk steht bis zu einem Neustart des Computers bereit. Es besteht jeder Zeit die Möglichkeit, eine ISO-Datei wieder zu entladen bzw. auszuwerfen. Auch hier gibt es erneut verschiedene Möglichkeiten.

Variante 1 - Windows-Explorer (Menüband):

  • Klicken Sie auf das eingebundene Laufwerk. Z.B.: "X:"
  • Im Menüband klicken Sie auf "Verwalten".
  • Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Auswerfen".
  • Das Laufwerk wird nun getrennt und steht nicht mehr bereit.

Variante 2 - Windows-Explorer (Kontextmenü):

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein eingebundenes Laufwerk (z. B.: "X:" ).
  • Im Kontextmenü wählen Sie "Auswerfen".
  • Das Laufwerk wird nun getrennt und steht nicht mehr bereit.

Variante 3 - Windows PowerShell:

  • Öffnen Sie ggf. Windows PowerShell.
  • Als Befehlszeile geben Sie "Dismount-DiskImage -ImagePath [ISO-Datei]" ein. Ersetzen Sie dabei "[ISO-Datei]" durch den Pfad und Dateinamen. Z. B.: "Dosmount-DiskImage -ImagePath D:\Win8.iso"
  • Drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).

Hinweise:

  • Variante 1 + 2 steht nur zur Verfügung, wenn als Standardprogramm für ISO-Dateien der Windows-Explorer ausgewählt worden ist.
  • Mit dem Befehl "Get-DiskImage -ImagePath [ISO-Datei]" (Windows PowerShell) können weitere Informationen zum eingebundenen Laufwerk abgerufen werden. Ersetzen Sie dabei "[ISO-Datei]" durch den Pfad und Dateinamen.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 8
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!