Freitag, 07.08.2020 (CEST) um 11:32 Uhr
www.windowspage.de
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Laufwerke - Laufwerksbuchstaben und -pfade anpassen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7

Neue Laufwerke werden von Windows einfach mit dem nächsten freien Buchstaben belegt. Dies kann ggf. zu Problemen bzw. zur Doppelbelegung durch Wechseldatenträger (z.B. USB-Stick) führen. Mit Hilfe der Datenträgerverwaltung (grafisches Dienstprogramm) können die Laufwerksbuchstaben und -pfade jederzeit geändert werden.

So geht's:

  • "Start" > "Ausführen" (Alternativ: Datenträgerverwaltung öffnen)
  • Als Befehl geben Sie "Diskmgmt.msc" ein und klicken anschliessend auf "OK".
    Diskmgmt.msc
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition oder das Laufwerk das Sie ändern möchten.
  • Im Kontextmenü wählen Sie "Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern".
  • Laufwerkbuchstabe ändern:
    • Klicken Sie auf den entsprechenden Laufwerkbuchstaben oder -pfad.
    • Nun klicken Sie auf die Schaltfläche "Ändern".
    • Im Dialogfeld können Sie einen noch nicht belegten Laufwerksbuchstaben auswählen.
  • Laufwerkbuchstabe hinzufügen:
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen".
    • Wählen Sie nun einen Laufwerkbuchstaben aus oder geben Sie einen Laufwerkpfad an.
  • Laufwerkbuchstaben löschen:
    • Klicken Sie auf den entsprechenden Laufwerkbuchstaben oder -pfad.
    • Nun klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen".
    • Der Laufwerksbuchstabe wird gelöscht.
  • Übernehmen Sie die Änderungen mit "OK".
  • Starten Sie den Rechner neu.

Hinweise:

  • Gehen Sie beim Zuweisen von Laufwerkbuchstaben mit äußerster Sorgfalt vor. Zahlreiche Anwendungen für DOS und Windows verweisen auf einen bestimmten Laufwerkbuchstaben.
  • Für einen Computer sind maximal 26 Laufwerkbuchstaben zulässig. Die Laufwerkbuchstaben A und B sind für Diskettenlaufwerke reserviert. Diese Buchstaben können jedoch Wechselmedienlaufwerken zugewiesen werden, wenn der Computer kein Diskettenlaufwerk aufweist. Festplattenlaufwerke im Computer erhalten die Buchstaben C bis Z, während zugeordneten Netzlaufwerken die Laufwerkbuchstaben in umgekehrter Reihenfolge zugewiesen werden (Z bis B).
  • Der Laufwerkbuchstabe des System- oder Startdatenträger kann nicht mit der Datenträgerverwaltung geändert werden.

Querverweis:


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!