Samstag, 22.06.2024 (CEST) um 16:53 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Apps - Optionale Programme "Editor", "Paint" und "Wordpad" installieren / deinstallieren (ab 2004)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10

Die drei zusätzlichen einfachen Programme "Editor" ("notepad.exe"), "Microsoft Paint" ("mspaint.exe") und "Wordpad" ("wordpad.exe") waren in Versionen vor Windows 10 Version 2004 im Lieferumfang von Windows enthalten und konnten teilweise nicht deinstalliert werden.

  • Editor: Einfacher Texteditor (u. a. Öffnen, Speicher, Suchen, Ersetzen)
  • Microsoft Paint: Einfaches Zeichenprogramm mit einigen Werkzeugen (z. B. Pinsel, Stift, Radierer)
  • Wordpad: Textdokumente oder Dokumente mit Formatierung und Grafiken erstellen und bearbeiten

Nun stehen die drei Programme / Apps als optionale Komponenten (bzw. Features) zur Verfügung und können jeder Zeit unabhängig voneinander durch den Benutzer installiert bzw. deinstalliert werden.

So geht's (Editor, Paint und WordPad installieren):

  • "Start" > "Einstellungen" (oder drücken Sie Windowstaste "I")
  • Klicken Sie auf das Symbol "Apps".
  • Auf der Seite "Apps & Features" klicken Sie auf den Link "Optionale Features".
  • Nun klicken Sie auf die Schaltfläche "Feature hinzufügen".
  • Im Fenster "Optionale Features hinzufügen" aktivieren Sie entsprechend die Apps "Editor", "Microsoft Paint" und / oder "WordPad".
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Installieren".
  • Die entsprechenden Apps werden installiert.
  • Starten Sie ggf. nach der Installation das Gerät neu.
Optionale Features hinzufügen

So geht's (Editor, Paint und WordPad deinstallieren):

  • "Start" > "Einstellungen" (oder drücken Sie Windowstaste "I")
  • Klicken Sie auf das Symbol "Apps".
  • Auf der Seite "Apps & Features" klicken Sie auf den Link "Optionale Features".
  • Wählen Sie die entsprechende App aus (z. B. "Editor", "Microsoft Paint" oder "WordPad").
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Deinstallieren".
  • Die entsprechende App wird deinstalliert.
  • Starten Sie nach der Deinstallation ggf. das Gerät neu.
Optionale Features

Hinweis:

  • Je nach Version können über die "Optionalen Features" (unter den "Einstellungen") weitere Komponenten / Apps installiert bzw. deinstalliert werden. Z. B. "Internet Explorer" oder "Windows Media Player".

Versionshinweis:

  • Die Apps "Editor", "Microsoft Paint" und "Wordpad" lassen sich erst ab Windows 10 Version 2004 über den oben beschrieben Weg installieren bzw. deinstallieren.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!