Sonntag, 26.05.2019 (CEST) um 01:53 Uhr
www.windowspage.de WerbungKaspersky Anti-Virus 2017
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Bootvorgang - Windows-Start-Manager mit erweiterten Optionen aktivieren / deaktivieren
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10

Im Gegensatz zu früheren Versionen lassen sich die "erweiterten Bootoptionen" bzw. "Startoptionen" in der Grundkonfiguration oftmals nicht mehr über die Taste "F8" beim Start- bzw. Bootvorgang aufrufen. Bei den erweiterten Startoptionen stehen u.a. folgende Optionen bereit:

  • Abgesicherter Modus
  • Anzeige mit niedriger Auflösung
  • Debugmodus
  • Automatischen Neustart bei Systemfehlern deaktivieren

Durch eine Konfiguration wird der "Windows-Start-Manager" (Bootmanager bzw. Bootmenü) angezeigt. Mit der Taste "F8" kann so zu den erweiterten Startoptionen gewechselt werden. Die Aktivierung des Bootmenüs verzögert bzw. verlängert den Bootvorgang.

Windows-Start-Manager
(Bild 1: Windows-Start-Manager (Bootmenü))

Erweiterte Startoptionen
(Bild 2: Erweiterte Startoptionen - Taste F8)

So geht's:

  • "Start" > ("Programme") > "Zubehör" > "Eingabeaufforderung" (oder "cmd.exe" starten)
  • Windows-Start-Manager aktivieren:
    • Geben Sie als Befehl "bcdedit /set {bootmgr} displaybootmenu yes" ein.
    • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Windows-Start-Manager deaktivieren:
    • Geben Sie als Befehl "bcdedit /set {bootmgr} displaybootmenu no" ein.
    • Drücken Sie die Eingabetaste.

Hinweis:

  • Für die Ausführung des Befehls sind erweiterte administrative Rechte erforderlich.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!