Dienstag, 29.11.2022 (CET) um 09:00 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Taskkill - Beendet einen oder mehrere Prozesse (Dienste, Apps)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows 11

Nicht alle Anwendungen, Dienste und Aufgaben (Taskplaner) lassen sich wie geöffnete Fenster auf dem Desktop beendet. Durch den Aufruf des Task-Managers ("taskmgr.exe") kann ein Benutzer u.a. Prozesse und Prozessstrukturen (nicht nur die eigenen Prozesse) beenden. Zusätzlich steht für die Befehlszeile (im Lieferumfang von Windows enthalten) ein umfangreiches Tool mit Filterfunktionen zur Beendigung der Prozesse bereit (z. B. innerhalb von Skripten). Die "harte" Beendigung eines Prozesses (App, Dienst, Aufgabe) kann möglicherweise zu einem Datenverlust oder zu Fehlfunktionen im System führen.

So geht's:

  • "Start" > ("Programme") bzw. ("Alle Apps") > ("Zubehör") bzw. ("Windows-System") > "Eingabeaufforderung" (oder "cmd.exe" starten)
  • Prozess über die Proess-ID beenden:
    • Als Befehl geben Sie "%windir%\System32\taskkill.exe /pid [Prozess-ID]" ein. Ersetzen Sie dabei "[Prozess-ID]" durch die entsprechende Nummer. Z. B.: "%windir%\System32\taskkill.exe /pid 2952"
  • Prozess über den Abbildnamen beenden:
    • Als Befehl geben Sie "%windir%\System32\taskkill.exe /im [Abbildname]" ein. Ersetzen Sie dabei "[Abbildname]" durch den entsprechenden Namen. Z. B.: "%windir%\System32\taskkill.exe /im notepad.exe"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
taskkill.exe

Befehlszeilenparameter:

Parameter: Kurzbeschreibung:
/f Das Beenden des Prozesses wird erzwungen (nicht gespeicherte Daten gehen verloren).
/fi [Filter] Wendet den angegebenen Filter an. Es können mehrere Filter und Platzhalter (*) verwendet werden.
/im [Abbildname] Beendet den angegeben Prozess durch Angabe des Abbildnamens. Platzhalter (*) sind möglich.
/pid [Prozess-ID] Beendet den angegeben Prozess durch Angabe der Prozess-ID (Nummer).
/t Beendet den angegebenen Prozess und alle untergeordneten Prozesse, die von dem Prozess gestartet wurden.

Filtertabelle:

Filtername: Operatoren: Werte:
CPUTIME eq, ne, gt, lt, ge, le CPU-Zeit im Format "HH:MM:SS"
IMAGENAME eq, ne Abbildname
MEMUSAGE eq, ne, gt, lt, ge, le Speicherauslastung in KB
MODULE eq, ne DLL-Name
PID eq, ne, gt, lt, ge, le PID-Wert
SERVICE eq, ne Dienstname
SESSION eq, ne, gt, lt, ge, le Sitzungserkennung
STATUS eq, ne "RUNNING", "NOT RESPONDING", "UNKNOWN"
USERNAME eq, ne Benutzername
WINDOWTITLE eq, ne Fenstertitel

Operatoren:

Operator: Kurzbeschreibung:
eq gleich
ge größer oder gleich
gt größer als
le kleiner oder gleich
lt kleiner als
ne ungleich

Beispiele:

  • Prozesse mit den Prozess-IDs 1230, 1241 und 1243 beenden:
    'taskkill /pid 1230 /pid 1241 /pid 1243'
  • Das Beenden vom Prozess "notepad.exe" des Benuters "Windowspage" erzwingen:
    'taskkill /f /fi "USERNAME eq Windowspage" /im notepad.exe'
  • Alle Prozesse beenden deren Prozess-ID größer oder gleich 1000 ist:
    'taskkill /fi "PID ge 1000" /im *'

Querverweis:


Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!