Mittwoch, 24.04.2024 (CEST) um 21:10 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Task-Manager - Live-Kernelspeicherabbilddatei (Dump) erstellen (ab 22H2)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 11

Ein Livespeicherabbild ist eine Kopie des Kernel-Speichers (Systemspeichers) ohne dass das Gerät neu gestartet werden muss. Die Speicherabbilder dienen Administratoren und Entwickler zur Analyse und Problembeseitigung von nicht kritischen (System-) Situationen (Systemkomponenten und Anwendungen). Während dem Betrieb des Geräts lässt sich ein Livespeicherabbild mit Hilfe des Task-Managers oder alternativ auch mit Windows PowerShell erzeugen / speichern. Im Gegensatz zum Kernel-Speicherabbild enthält das vollständige Livespeicherabbild den kompletten Kernel-Speicher sowie optional den Hyper-V- und Benutzerspeicher.

So geht's (Livespeicherabbild mit Task-Manager):

  • Öffnen Sie den "Task-Manager" ("Strg" + "Shift" + "Esc").
  • Auf der Seite "Details" klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einem freien Bereich.
  • Im Kontextmenü wählen öffnen Sie den Menüpunkt "Live-Kernelspeicherabbilddatei erstellen".
  • Klicken Sie auf die Option "Vollständiges Live-Kernelspeicherabbild" oder "Kernel-Stapel-Speicherabbild".
  • Das entsprechende Abbild wird im Ordner "%LocalAppData%\Microsoft\TaskManager\LiveKernelDumps" gespeichert.

Kontextmenü

So geht's (Liverspeicherabbildoptionen im Task-Manager ändern):

  • Öffnen Sie den "Task-Manager" ("Strg" + "Shift" + "Esc").
  • Auf der Seite "Einstellungen" im Abschnitt "Speicherabbildoptionen für Livekernel (erweitert)" können die folgenden Optionen aktiviert bzw. deaktiviert werden:
    • "Abbrechen, wenn nicht genügend Arbeitsspeicher verfügbar ist"
    • "Hypervisorseiten erfassen" (nur bei Hyper-V-Unterstützung)
    • "Nicht wesentliche Seite einschließen" (nur bei Hyper-V-Unterstützung)
    • "Benutzerseiten erfassen" (Benutzerspeicher)

Speicherabbildoptionen für Livekernel (erweitert)

So geht's (Liverspeicherabbild mit PowerShell):

  • "Start" > "Alle Apps" > "Windows-Tools" > "Windows PowerShell"
  • Geben Sie den Befehl "Get-StorageSubSystem" ein und drücken die Eingabetaste.
  • Als nächsten Befehl geben Sie nun 'Get-StorageDiagnosticInfo -StorageSubSystemFriendlyName "<Name>" -IncludeLiveDump -DestinationPath "<Verzeichnis>"' ein. Ersetzen Sie dabei "<Name>" durch die Bezeichnung "FriendlyName" des Befehls "Get-StorageSubSystem" und "<Verzeichnis>" durch das entsprechende Ausgabeverzeichnis.
    Z. B.: 'Get-StorageDiagnosticInfo -StorageSubSystemFriendlyName "Windows Storage on Win11-PC" -IncludeLiveDump -DestinationPath "$Env:userprofile\Documents\LiveDump"'
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Das Livespeicherabbild wird nun erstellt.

Get-StorageSubSystem, Get-StorageDiagnosticInfo

Hinweis:

  • Für die Erstellung der Livespeicherabbilder sind administrative Rechte erforderlich.

Versionshinweis:

  • Diese Einstellung gilt erst ab Windows 11 Version 22H2 mit Update KB5026446 (monatliche Vorschau Mai 2023).

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 11
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!