Sonntag, 29.11.2020 (CET) um 00:21 Uhr
www.windowspage.de
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Systemsteuerung - Maus - Beschleunigung des Mauszeigers konfigurieren
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10

Die Zeigerbeschleunigung (ab Windows XP als "verbesserte Zeigerbeschleunigung" bezeichnet) ermöglicht eine bessere Steuerung des (Maus-) Zeigers. So wird bei einer bestimmten Mausgeschwindigkeit die Bewegung beschleunigt bzw. bei Unterschreitung wieder verlangsamt ("Abbremsen"). Ab Windows XP kann im Gegensatz zu Windows 2000 die Geschwindigkeit über die Benutzeroberfläche nur noch ein- bzw. ausgeschalten, jedoch nicht mehr angepasst werden. Bei allen Systemen steht die Möglichkeit der Beschleunigungskonfiguration per Registrierung weiterhin bereit.

So geht's (Benutzeroberfläche unter Windows 2000):

  • "Start" > ("Einstellungen") > "Systemsteuerung" > "Maus"
  • Wählen Sie die Registerkarte "Bewegung" aus.
  • Im Abschnitt "Beschleunigung" kann die Beschleunigung des Zeigers konfiguriert werden.
  • Übernehmen Sie die Änderungen mit "OK".

Beschleunigung

So geht's (Benutzeroberfläche ab Windows XP):

  • "Start" > ("Einstellungen") > "Systemsteuerung" > "Maus"
  • Wählen Sie die Registerkarte "Zeigeroptionen" aus.
  • Im Abschnitt "Bewegung" aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option "Zeigerbeschleunigung verbessern".
  • Übernehmen Sie die Änderungen mit "OK".

Geschwindigkeit

So geht's (Registrierung):

  • Starten Sie "%windir%\regedit.exe" bzw. "%windir%\regedt32.exe".
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_CURRENT_USER
    Control Panel
    Mouse
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "MouseSpeed".
    Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ). Als Schlüsselnamen geben Sie "MouseSpeed" ein.
  • Geben Sie als Zeichenfolge den Wert "0" (deaktiviert), "1" (doppelt) oder "2" (vierfach) ein. Z. B.: "1"
  • Doppelte Geschwindigkeit konfigurieren:
    • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "MouseThreshold1".
      Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ). Als Schlüsselnamen geben Sie "MouseThreshold1" ein.
    • Geben Sie als Zeichenfolge einen dezimalen Pixelwert ein. Z. B.: "6"
  • Vierfache Geschwindigkeit konfigurieren:
    • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "MouseThreshold2".
      Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ). Als Schlüsselnamen geben Sie "MouseThreshold2" ein.
    • Geben Sie als Zeichenfolge einen dezimalen Pixelwert ein. Z. B.: "10"
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.
MouseSpeed

Tabelle Geschwindigkeiten:

  Keine Niedrig Mittel Hoch
MouseSpeed
0
1
2
2
MouseThreshold1
0
7
4
4
MouseThreshold2
0
0
12
6

Hinweise:

  • MouseSpeed:
    0 = Die Beschleunigung des Mauszeigers ist deaktiviert.
    1 = Die Beschleunigung des Mauszeigers wird ab dem definierten Wert "Threshold1" doppelt beschleunigt.
    2 = Die Beschleunigung des Mauszeigers wird ab dem definierten Wert "Threshold2" vervierfacht.
  • MouseThreshold1:
    Gibt eine Mausgeschwindigkeit an, die eine beschleunigte Cursorbewegung auslöst. Wenn sich die Maus innerhalb des Intervalls zwischen Mausunterbrechungen um mehr als die im Wert dieses Eintrags angegebene Anzahl von Pixeln bewegt, beschleunigt das System den Cursor auf die doppelte Geschwindigkeit. Standard: "6"
  • MouseThreshold2:
    Gibt eine Mausgeschwindigkeit an, die eine beschleunigte Cursorbewegung auslöst. Wenn sich die Maus innerhalb des Intervalls zwischen Mausunterbrechungen um mehr als die im Wert dieses Eintrags angegebene Anzahl von Pixeln bewegt, beschleunigt das System den Cursor auf die vierfache Geschwindigkeit. Standard: "10"
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!