Freitag, 19.04.2024 (CEST) um 21:23 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Systemsteuerung - Drucker - Alle Druckaufträge im Zwischenspeicher (Spooler) löschen / zurücksetzen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows 11

Der Druckerwarteschlangendienst (Druckerspooler) speichert alle eingehenden Druckaufträge in einem Zwischenspeicher und sendet diese der Reihe nach an den eigentlichen Drucker. Weiterhin können durch den Dienst im Hintergrund Druckaufträge angehalten und neu gestartet werden. Falls es zu Problemen mit den Druckaufträgen (z. B. hängender und nicht löschbarer Druckauftrag) oder dem Druckerwarteschlangendienst (z. B. Dienst reagiert nicht mehr) kommt, dann kann der Dienst inklusiver aller Druckaufträge (von allen Druckern) zurückgesetzt werden.

So geht's:

  • Dienst "Druckerwarteschlange" beenden:
    • "Start" > "(Einstellungen)" bzw. "Alle Apps" > "Systemsteuerung" (oder "control.exe" starten)
    • Klicken Sie auf das Symbol "Verwaltung" bzw. "Windows-Tools" und dann auf "Dienste" (oder "services.msc" starten).
    • Doppelklicken Sie auf den Dienst "Druckerwarteschlange" ("Spooler").
    • Auf der Registerkarte "Allgemein" klicken Sie auf den Schaltfläche "Beenden".
  • Zwischenspeicher löschen:
    • Öffnen Sie den Ordner "%SystemRoot%\System32\Spool\Printers".
    • Löschen Sie alle Dateien im Ordner.
  • Dienst "Druckerwarteschlange" starten:
    • "Start" > "(Einstellungen)" bzw. "Alle Apps" > "Systemsteuerung" (oder "control.exe" starten)
    • Klicken Sie auf das Symbol "Verwaltung" bzw. "Windows-Tools" und dann auf "Dienste" (oder "services.msc" starten).
    • Doppelklicken Sie auf den Dienst "Druckerwarteschlange" ("Spooler").
    • Auf der Registerkarte "Allgemein" klicken Sie auf den Schaltfläche "Starten".
Druckerwarteschlange

Kommandozeilenskript (BAT-Datei):

@ECHO OFF
REM Alle Druckaufträge auf dem Gerät löschen.
REM Es werden administrative Rechte benötigt!
REM (c) Windowspage 2023

net stop spooler
DEL /F /S /Q %systemroot%\System32\spool\PRINTERS\*
ECHO.
net start spooler

Kommandozeilenskript

VisualBasic-Skript (VBS-Datei):

' Alle Druckaufträge in der Warteschlangen löschen
' Copyright (c) 2023 Windowspage
Option Explicit

' Variablen
strService="Spooler"
strComputer = "."

DIM objWMIService, objService, objWshShell, objFSO
DIM strService, strComputer, strFiles

' Programmausführung
IF MsgBox("Möchten Sie alle Druckaufträge auf dem Gerät löschen?", vbYesNo or vbQuestion, "Druckerspooler") = vbYes THEN

' Service stoppen
SET objWMIService = GetObject("winmgmts:" _
& "{impersonationLevel=impersonate}!\\" & strComputer & "\root\cimv2")
FOR EACH objService IN objWMIService.ExecQuery("Select * from Win32_Service Where Name = '" & strService & "'")
objService.StopService
NEXT

' Dateien löschen
SET objWshShell = CreateObject("WScript.Shell")
strFiles = objWshShell.ExpandEnvironmentStrings("%SystemRoot%") & "\System32\Spool\Printers\*.*"
CONST DeleteReadOnly = TRUE
SET objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
objFSO.DeleteFile(strFiles), DeleteReadOnly

' Service starten
FOR EACH objService IN objWMIService.ExecQuery("Select * from Win32_Service Where Name = '" & strService & "'")
objService.StartService
NEXT

MsgBox "Druckaufträge wurden gelöscht.", vbOKOnly or vbInformation, "Druckerspooler"
END IF

Hinweis:

  • Für die Löschung aller Druckaufträge sind erweiterte administrative Rechte erforderlich. Dies gilt auch für die beiden Skripte.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows 11
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!