Sonntag, 13.10.2019 (CEST) um 22:30 Uhr
www.windowspage.de WerbungConrad Electronic DE
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Dateisysteme - FAT-Datenträger in NTFS konvertieren (ab Windows NT)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10

Das FAT- bzw. FAT32-Dateisystem ist mit allen Versionen von Windows kompatibel, jedoch unterliegt das FAT-Dateisystem einigen Einschränkungen (z. B. maximale Dateigröße 4 GB). NTFS bietet dagegen zusätzliche Funktionen und erhöhte Stabilität an. Mit einem kleinen Programm (im Lieferumfang von Windows enthalten) kann ein FAT-Datenträger in NTFS ohne Datenverlust umgewandelt bzw. konvertiert werden.

So geht's:

  • "Start" > "Ausführen" (oder "cmd.exe" starten)
  • Geben Sie als Befehl "%windir%\System32\Convert.exe X: /FS:NTFS"
    Ersetzen Sie dabei "X:" durch den entsprechenden Laufwerksbuchstaben.
  • Zur Sicherheit wird nun die entsprechende Datenträgerbezeichnung abgefragt.
  • Die Konvertierung des Datenträgers wird ausgeführt.

convert.exe

Tabelle der Parameter:

Parameter Kurzbeschreibung: System:
/FS:NTFS Bestimmt den in NTFS zu konvertierende Datenträger.
/NoSecurity Alle Dateien und Ordner sind für jeden Benutzer zugänglich. ab Windows XP
/V Ausführliche Anzeige bzw. ausführlicher Modus.
/X Alle geöffneten Dateien werden geschlossen. ab Windows XP

Hinweise:

  • Die Konvertierung / Umwandlung von FAT/FAT32 in NTFS kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.
  • Für die Konvertierung sind erweiterte administrative Rechte erforderlich.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Statistik

Windowspage - Cookie-Hinweis
Unsere Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!