Sonntag, 09.08.2020 (CEST) um 08:01 Uhr
www.windowspage.de
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Ereignisanzeige - Verzeichnis- und Protokolldateinamen ändern
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista

Standardmässig werden die Event-Protokolle im Unterverzeichnis "Config" des "System32"- oder "System64"-Verzeichnisses abgelegt. Mit dieser Einstellung können Sie den Verzeichnis- und Dateinamen der einzelnen Ereignisprotokolle beliebig ändern.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    System
    CurrentControlSet
    Services
    Eventlog
  • Für die drei Standard-Ereignis-Listen gibt es je einen weiteren Schlüssel. Öffnen Sie den entsprechenden Schlüssel:
    • Application (Anwendungsereignisse)
    • Security (Sicherheitsereignisse)
    • System (Systemereignisse)
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "File" (REG_EXPAND_SZ).
  • Als Zeichenfolge geben Sie das Verzeichnis und den Protokolldateinamen ein. Z.B.: "%SYSTEMROOT%\System32\Config\AppEvent.evt"
  • Die Änderungen werden erst nach einem Neustart aktiv.
File

Hinweise:

  • File:
    Der Datei- und Verzeichnispfad für die entsprechende Protokolldatei. Umgebungsvariablen sind möglich. Standardpfad: "%SYSTEMROOT%\System32\Config"
  • Die Ereignisanzeige können Sie mit dem Programm "Eventvwr.exe" starten.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!