Montag, 12.04.2021 (CEST) um 00:29 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Subsysteme - POSIX- und/oder OS/2-Subsystem deaktivieren
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista

POSIX wird nur dann gestartet, wenn eine POSIX-basierte Anwendung (UNIX) es aufruft. Das Gleiche gilt für das OS/2-Subsystem. Die Deaktivierung der Subsysteme erhöht nicht die Leistung oder den verfügbaren Hauptspeicher, jedoch kann so eine mögliche Sicherheitslücke im System geschlossen werden, wenn keine entsprechenden Programme angewendet werden.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    System
    CurrentControlSet
    Control
    Session Manager
    SubSystems
  • POSIX-Subsystem deaktivieren:
    • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "Posix"
  • OS/2-Subsystem deaktivieren:
    • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "Os2"
  • Entfernen Sie die Zeichenfolge des entsprechenden Schlüssels.
  • Die Änderungen werden erst nach einem Neustart aktiv.
Posix

Hinweise:

  • Posix (REG_EXPAND_SZ):
    Pfad- und Dateiname für das "Posix Subsystem Programm". Standardeintrag: "%SystemRoot%\System32\psxss.exe". Bleibt die Zeichenfolge leer, dann ist das POSIX-Subsystem deaktiviert.
  • Os2 (REG_EXPAND_SZ):
    Pfad- und Dateiname für den "OS/2 System Server". Standardeintrag: "%SystemRoot%\System32\os2ss.exe". Bleibt die Zeichenfolge leer, dann ist das OS/2-Subsystem deaktiviert.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Quelle (Weitere Informationen):


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!